crime killing joker man

Ein Bandname. Vier Wörter. Vier junge Männer. Vier Verlierer. Aus den verschiedensten Ecken der Welt zusammengeweht, schreiben sie große Lieder in der kleinen Stadt... Naja, zumindest wagen sie die große Geste, nur um ihr schließlich ein Bein zu stellen. Am Ende steht dann der Pop da und winkt dem Hörer schelmisch entgegen. Doch stets sind da Ecken und Kanten und eine kleine Priese Schrulligkeit, um ihn auf's Glatteis zu führen.

Auch live ist es eine Erfahrung, diesem Hinfallen und Wiederaufstehen zu lauschen, entlocken die vier "beautiflul loser" doch ihren Instrumenten mit der Energie von Geächteten und der Verrücktheit von Zirkusartisten einen eigenwillig fließenden Rhythmus. Mal bricht die Unmut aus ihnen heraus, mal tanzen voller Euphorie die Puppen und plötzlich wird es ganz still und die verwundete Seele der Melancholie bittet zum Zwiegespräch. Das Publikum folgt ihnen auf diesem Wege, schließlich haben sich die vier mittlerweile mit über 80 Konzerten und drei Touren durch ganz Deutschland einen festen Stand erspielt und beehrten nicht nur das Mini-Rock Festival 2007 und das ZMF Freiburg 2009 und 2010, sondern supporteten auch Bands wie Veronica Falls, Miyagi, The Miserable Rich und The Hirsch Effekt.

Pressestimmen

"Der Titelsong "Beautiful Losers" ist nicht weniger als eine Hymne." - Intro

"Auf 'Beautiful Loser' wird ganz locker großes Indie'n'Alternative-Kino zelebriert. [...] Klasse Band, tolles Album!" - Gitarre & Bass

"Die Jungs aus Freiburg geben dem mainstreamigen Gitarrenpop der Charts einen gepflegten Tritt in den Allerwertesten, ohne dessen Qualitäten zu zerstören" - www.blueprint-fanzine.de

"13 Stücke, jedes für sich ein kleiner Monolith." - Badische Zeitung

"Der Freiburger Vierer zieht ziemlich viele Register des Indie-Rock, und zwar sehr gekonnt. Immer tight, oft spannend, nie ausgelutscht." - unclesally's

"Uninteressant wird „Beautiful Loser“ auch nach mehrmaligem Hören nicht, sondern man bemerkt bei jedem Durchgang eine vorher nicht gehörte Referenz zu den genannten Vorbildern oder es sticht auf einmal einer der kleinen Momente heraus, der Popmusik so schön macht — für Gewinner, für Verlierer, für alle." - www.crazewire.de

"Wie kann Musik, die eigentlich nicht neu ist, so viel Spaß machen?!" - www.hififi.de

"Das könnte die beste Platte sein, die eine Freiburger Band in den vergangenen Jahren aufgenommen hat, kein Witz!" - www.fudder.de

"Zwischen Abschlussball und Gosse." - Flight13